• Cheerleader bei der Gala 2018

Der Namensgeber: Hans Rosenthal

Hans Rosenthal

Am 2. April 1925 in Berlin geboren und in einer jüdischen Familie aufgewachsen, erlebte er hautnah den antisemitischen Terror des Nazi-Regimes. Früh wurde er Waise, da sein Vater 1937 und seine Mutter 1941 an Krankheiten verstarben. Sein Bruder Gert und weitere Verwandte wurden Opfer des Holocaust. Hans Rosenthal gelang es dank der Hilfe dreier mutiger nicht jüdischer Berlinerinnen, sich bis Kriegsende in einer Berliner Laubenkolonie zu verstecken. Die Damen versorgten ihn mit Essen und Trinken und riskierten ihr eigenes Leben, um ihm zu helfen. Die Erinnerungen an diese Zeit haben Hans Rosenthal tief geprägt. Aufgrund seiner eigenen Lebensgeschichte war es Hans Rosenthal immer ein besonderes Bedürfnis, sich für sozial Benachteiligte einzusetzen.

Nach Kriegsende startete er seine Karriere als Entertainer, wurde später Chef der Unterhaltungsabteilung des Senders „RIAS Berlin“ und gelangte im Fernsehen zu großer Popularität.

Als Quizmaster führte der „Schnelldenker“ Hans Rosenthal durch zahlreiche Spielshows, die er fast ausnahmslos selbst entwickelt hatte. Seine bekannteste Fernsehproduktion war wohl das inzwischen legendäre Ratespiel für Schnelldenker, „Dalli-Dalli“. Die unnachahmlich sympathische, leichte und unkomplizierte Art des Quizmasters Hans Rosenthal, machte ihn zu einem der beliebtesten Fernsehschaffenden der 80er Jahre.

Nachdem sein Leben in seinen frühen Jahren bedroht und verfolgt war, schenkten ihm im selben Land später die Menschen Anerkennung, Sympathie und sogar Verehrung. Dieses Phänomen bezeichnet Hans Rosenthal 1980 in einer veröffentlichten Autobiografie als „Zwei Leben in Deutschland“.


Hans Rosenthal starb am 10. Februar 1987 in Berlin.

 

Zusammenschnitt einer bewegenden Doku über die Lebensgeschichte Hans Rosenthals auf Youtube

Kontakt

Aktion Hilfe in Not e.V.
In den Kronäckern 13
76857 Gossersweiler-Stein

Zum Kontaktformular

Sponsoren

Unser ganz besonderer Dank gilt unseren Sponsoren. Zur Übersicht...

SPENDEN

Spenden mit Überweisungsträger oder per Online Banking.
 
Sie können bei uns einen Überweisungsträger anfordern, eine Überweisung per Online Banking tätigen oder einen Dauerauftrag bei Ihrer Bank einrichten. 
 
Zur Anforderung Überweisungsträger

Unsere Bankverbindung lautet:

Aktion Hilfe in Not e.V.

Sparkasse SÜW Landau

IBAN: DE06 5485 0010 0000 0454 50

BIC: SOLADES1SUW

Gästebuch

Wenn Sie möchten können Sie in unserem Gästebuch einen Eintrag hinterlassen. 

Wir freuen uns über jeden Eintrag. Für den Eintrag müssen Sie Ihre E-Mailadresse bestätigen, erst dann erscheint Ihr Eintrag im Gästebuch. 

Zum Gästebucheintrag...